• TOP-Beratung persönlich, per mail oder Telefon
  • +49(0)6242 / 502 854 (Mo-Sa 8-19 Uhr)

Piri Piri Hähnchen nach portugiesischer Art

PiriPiri-Hähnchen ist ein portugiesisches Nationalgericht.

Die Piri-Marinade kann auch für viele andere Gerichte verwendet werden, wie z.B. für Fisch, Garnelen oder Gemüse. Die Marinade wird vor dem Grillen auf das Grillgut gepinselt.
Dadurch bekommt das Grillgut eine feurig-scharfe Geschmacksrichtung.

Folgende Zutaten werden für die Piri Piri Marinade benötigt:

60 g gegrillte, eingelegte Paprika
60 ml Weißweinessig
1 TL Chili-Flocken
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
100 ml Olivenöl
2 TL Oregano
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Zucker
2 TL Meersalz
1 TL Pfeffermischung
Saft einer halben Zitrone

Zunächst wird die Zitrone ausgepresst.
Die Knoblauchzehen, sowie die Zwiebel geschält und grob zerteilt.
Danach werden alle Zutaten für die Piri Piri Marinade in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinert.
Die Schärfe der Marinade kann individuell anhand der zugegebenen Chili-Menge angepasst werden.

Das Hähnchen muss nun mit der Marinade überall eingerieben werden.
Am einfachsten geht dies mit Hilfe eines Gefrierbeutels.
Einfach das Hähnchen hineingeben und anschließend die Marinade dazu schütten.
Den Beutel gut verschließen und die Marinade in das Hähnchen einmassieren, damit die Marinade überall gut hinkommt.
Danach das Hähnchen in der Tüte über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Aromen gut ins Fleisch einziehen können.

Am nächsten Tag den Holzbackofen auf ca. 200°C vorheizen.

Das Hähnchen wird am besten auf den CF-30 Geflügelbräter von Petromax gesteckt und bis zu einer Kerntemperatur von 80°C gegrillt.
Die Garzeit beträgt etwa 50-60 Minuten und sollte mit einem Grillthermometer überwacht werden.
Sehr gut passen da Kartoffeln dazu, welche man unten in den Bräter legt.
Diese sollten jedoch vorgekocht werden, da sie ansonsten noch nicht durch sind bis das Hähnchen fertig ist.

 IMG_20210801_133355

IMG_20210801_133548

PiriPiri-Hähnchen ist ein portugiesisches Nationalgericht. Die Piri-Marinade kann auch für viele andere Gerichte verwendet werden, wie z.B. für Fisch, Garnelen oder Gemüse. Die Marinade wird vor... mehr erfahren »
Fenster schließen
Piri Piri Hähnchen nach portugiesischer Art

PiriPiri-Hähnchen ist ein portugiesisches Nationalgericht.

Die Piri-Marinade kann auch für viele andere Gerichte verwendet werden, wie z.B. für Fisch, Garnelen oder Gemüse. Die Marinade wird vor dem Grillen auf das Grillgut gepinselt.
Dadurch bekommt das Grillgut eine feurig-scharfe Geschmacksrichtung.

Folgende Zutaten werden für die Piri Piri Marinade benötigt:

60 g gegrillte, eingelegte Paprika
60 ml Weißweinessig
1 TL Chili-Flocken
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
100 ml Olivenöl
2 TL Oregano
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Zucker
2 TL Meersalz
1 TL Pfeffermischung
Saft einer halben Zitrone

Zunächst wird die Zitrone ausgepresst.
Die Knoblauchzehen, sowie die Zwiebel geschält und grob zerteilt.
Danach werden alle Zutaten für die Piri Piri Marinade in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinert.
Die Schärfe der Marinade kann individuell anhand der zugegebenen Chili-Menge angepasst werden.

Das Hähnchen muss nun mit der Marinade überall eingerieben werden.
Am einfachsten geht dies mit Hilfe eines Gefrierbeutels.
Einfach das Hähnchen hineingeben und anschließend die Marinade dazu schütten.
Den Beutel gut verschließen und die Marinade in das Hähnchen einmassieren, damit die Marinade überall gut hinkommt.
Danach das Hähnchen in der Tüte über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Aromen gut ins Fleisch einziehen können.

Am nächsten Tag den Holzbackofen auf ca. 200°C vorheizen.

Das Hähnchen wird am besten auf den CF-30 Geflügelbräter von Petromax gesteckt und bis zu einer Kerntemperatur von 80°C gegrillt.
Die Garzeit beträgt etwa 50-60 Minuten und sollte mit einem Grillthermometer überwacht werden.
Sehr gut passen da Kartoffeln dazu, welche man unten in den Bräter legt.
Diese sollten jedoch vorgekocht werden, da sie ansonsten noch nicht durch sind bis das Hähnchen fertig ist.

 IMG_20210801_133355

IMG_20210801_133548

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen